logo orangeblack TUEV9001
  • home teaser01
  • home teaser02
  • home teaser04
  • home teaser05
  • home teaser06
  • Home
  • Produkte
  • Schamotte
  • Allgemeines

Was ist keramische Schamotte?

Schamotte, hier Rohschamotte, ist gebrannter Ton. Die Eigenschaften der Schamotte hängen von den ausgewählten Tonen, deren Mischungsverhältnis und den Brennbedingungen ab.

Zur Herstellung der Schamotte werden mehrere Tone geschnitzelt, mit Wasser angefeuchtet und in einer Presse zu einem plastischen Strang geformt. Nach dem Schneiden in 15 kg - 20 kg Portionen stapelt eine automatische Setzanlage die Batzen auf Ofenwagen. Der Brand erfolgt nach der Trocknung in einem gasbeheizten Tunnelofen.

Stückschamotte

Die Rohware (Batzen) wird auf der Basis definierter Tonmischungen und ergänzender Homogenisierung in einem Doppelwellenmischer mit vorgeschaltetem Tonreiniger zunächst in einem Doppelkanaltrockner bei ca. 200 °C getrocknet. Der anschließende Brand erfolgt in einem im Oktober 2014 in Betrieb genommenen, neuen Tunnelofen. Dieser erlaubt je nach Qualität und gewünschten Eigenschaften der Rohschamotte unterschiedliche Brennkurven mit einer maximalen Brenntemperatur von 1350 °C. Die gebrannte Stückschamotte muss später zerkleinert werden.

IMG 4871Der Brand in einem Tunnelofen schafft eine sehr gleichmäßige Schamotte. Wichtige Eigenschaften bzw. Parameter zur Beurteilung der Schamotte sind die

  • Wärmeausdehnung (Dilatation)
  • Porösität/Wasseraufnahme
  • Brennfarbe

 

 

Mahlschamotte

Die gebrannten Stückschamotte-Batzen werden in einem Walzenbrecher vorgebrochen und anschließend in einer Prallmühle, gefolgt von einer Ringwalzenmühle, gemahlen. Eine eisenarme Vermahlung unter Nutzung von Starkfeldwalzenscheidern sorgt für eine weitgehende Eliminierung auch schwachmagnetischer Bestandteile (Eisenverunreinigungen). Die anschließende Siebung klassiert die Schamotten in verschiedene Korngrößen wie z.B. die Fraktionen 0-0,5 mm oder 0-1 mm.

mahlschamotteDie Mahlschamotten kommen in Säcken, Big Bag oder lose (per Silo-LKW) zum Versand.

Mahlschamotten sind ein "Halbfabrikat" und können nicht alleine verwendet werden, Sie sind Bestandteil von:

  • Gießmassen in der Sanitärkeramik und in der Steingutkeramik
  • halbnaß aufbereiteten baukeramischen Massen z.B. für die Herstellung extrudierter Platten und Fliesen
  • Massen für großformatige Keramiken

Drucken